Hängematten für Nagetiere - Warum eigentlich?

Ich werde oft gefragt, wozu man denn eine Hängematte für Ratten, Meerschweinchen oder auch Nager im allgemeinen bräuchte. Das gab es doch früher auch nicht und sie haben es überlebt!

 

Ja, früher hatten Meerschweinchen, Ratten und andere Nager und Kleintiere nicht den Luxus von Hängematten. Heute kann man Ihnen diesen Luxus aber bieten. Wenn ich zurück an meine Jugend denke, hat man Meerschweinchen, Ratten und Co. auch in viel zu kleinen und ungeeigneten Käfigen und Gehegen gehalten. Heute ist das zum Glück meistens anders.

 

Und seien wir mal ehrlich: Wir Menschen schlafen auch nicht mehr in einer Höhle auf dem Boden, vielleicht noch auf einem Tierfell oder auf einem Strohbett. Zumindest der Großteil nicht.

 

Die meisten von uns Menschen haben ein bequemes und kuscheliges Bett und das ist doch was schönes, oder nicht? Bei Hund und Katze ist es ja mittlerweile verbreitet, dass sie ein Plätzchen für sich haben. Zum schlafen, kuscheln, relaxen und als Rückzugsort. Also, warum es nicht auch unseren Nagetieren bieten? Spätestens wenn man sieht wie zufrieden sie sich in die Hängematten kuscheln, sich darin ausruhen und friedlich schlafen, sollte jedem klar sein, dass nichts komisch daran ist, auch einem Nagetier einen solchen Platz anzubieten.